Albertinen Krankenhaus, Hamburg

Krankenhauskategorie

Das Albertinen-Krankenhaus in Hamburg-Schnelsen ist das größte freigemeinnützige Krankenhaus in Hamburg. Die Klinik ist aka­de­mi­sches Lehrkrankenhaus der Universität Hamburg.

Bettenzahl: 696 Betten

Inbetriebnahme

Intensivmedizin 2014
Notaufnahme: 2016

Fachbereiche

Intensivmedizin: 40 Intensivbetten für chirurgische, internistische und herzchirurgische Patienten mit medizinisch zugelassenen Panel-TFTs. Zu­sätz­lich Zugriff über Thin-Clients von Arzt­arbeits­plätzen.

Zentrale interdisziplinäre Notaufnahme: Zugriff über Thin-Clients in allen Räumen und an den administrativen Arbeitsplätzen. Anonymi­sierte Darstellung auf Flurmonitoren.

Medizingeräte

Überwachungsmonitore: Philips Intellivue Monitoring mit Anbindung über Gateway
Beatmung Intensiv: Salvia Elisa
Infusionstechnik: Carefusion über Alaris Gateway
Hämodynamik: Pulsion PiCCO

KIS

iMedOne (Deutsche Telekom)

Umsysteme

Labor: ix.serve (ix.mid)
BGA: ABL (AQURE)
PACS: JiveX (Visus)